FOCUS - Eilmedungen

US-Politik im News-Ticker - John Kelly muss gehen: Trump wechselt seinen Stabschef schon zum zweiten Mal aus

Die US-Politik hielt nur kurz inne: Am Mittwoch fand die Trauerfeier für den verstorbenen früheren Präsidenten George H. W. Bush statt. Kurz darauf meldete sich der Sonderermittler in Trumps Russlandaffäre zu Wort und Trumps Ex-Anwalt Cohen droht eine hohe Haftstrafe. Alles Wichtige im News-Ticker von FOCUS Online.

Bahn-Streik 2018 - Warnstreik jetzt offiziell beendet - massive Einschränkungen bis zum Abend erwartet

Der Warnstreik bei der Deutschen Bahn hat am Montagmorgen zu Behinderungen im Zugverkehr geführt. Zu den Warnstreiks hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) aufgerufen. Gestreikt wurde bis 9 Uhr. Von dem Ausstand sind S-Bahnen, der Regional- und Fernverkehr und auch der Güterverkehr "im gesamten Bundesgebiet" betroffen. Reisende müssen sich auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Alle Informationen im Live-Ticker.

Bei Konferenz in Marokko - Staatengemeinschaft nimmt UN-Migrationspakt an

Nach heftigen Diskussionen in den vergangenen Wochen auch in Deutschland ist der UN-Migrationspakt bei einer internationalen Konferenz in Marokko angenommen worden. Nasser Bourita, Präsident der Konferenz, verkündete die Verabschiedung des bereits ausgehandelten Dokuments zur besseren Bewältigung der weltweiten Migration am Montag in Marrakesch.

Immer up to date!

Spiegel-News

Topmeldungen von SPIEGEL ONLINE

Streik: Zu spt im Bro - das sind die Konsequenzen

Arbeitnehmer in ganz Deutschland wurden Montag vom Streik berrascht. Htten Sie besser vorplanen mssen? Droht jetzt eine Abmahnung? Und muss die Zeit nachgearbeitet werden? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

EU-Studie zu Antisemitismus: Jeder dritte Jude denkt ber Wegzug aus Europa nach

Die EU hat mehr als 16.000 Juden ber ihre Erfahrungen mit Antisemitismus befragt. Das Ergebnis ist ernchternd. Als Schuldige machen sie verschiedene Gruppen aus.

Konferenz in Marrakesch: Staatengemeinschaft nimmt Uno-Migrationspakt formell an

Der Uno-Migrationspakt ist von der Internationalen Staatengemeinschaft in Marrakesch angenommen worden. Kanzlerin Merkel kritisierte, ber das Dokument wrden gezielt Falschmeldungen verbreitet.

Immer up to date!

Neues aus der Wirtschaft

Auenhandel: Deutscher Export steigt strker als erwartet

Die deutsche Wirtschaft hat schwache Sommermonate hinter sich. Nun aber haben die Exporteure einen berraschend guten Start ins vierte Quartal erwischt.

Treibhausgase: Deutschland nimmtmehr Geld mit Emissionshandel ein

Im vergangenen Jahr hat der deutsche Staat mit C02-Emissionsrechten doppelt so viel Geld eingenommen wie ein Jahr zuvor. Betreiber von Kohlekraftwerken knnten deshalb Probleme bekommen.

Ex-Nissan- und Renault-Chef: Japan erhebt Anklage gegen Carlos Ghosn

Die japanische Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Automanager Carlos Ghosn erhoben. Ihm wird vorgeworfen, jahrelang falsche Angaben zu seinen Einknften gemacht zu haben.

Wirtschaftsinfos - Ende

Wirtschaft aktuell

Thermomix-Nachfolger: Vorwerk-Kunden sauer: Luxus-Teekocher Temial wird zum Pannengert

Der 600-Euro-Teekocher Temial sollte fr Vorwerk das nchste groe Ding nach dem Thermomix werden. Doch nun kmpft der Hersteller neben der Hme auch noch mit technischen Schwierigkeiten.

ko-ETF: Ohne Waffen, Atomkraft oder Kinderarbeit: "Finanztest" zeigt, wie man nachhaltig Geld anlegt

"Finanztest" zeigt in der aktuellen Ausgabe, wie Sparer mit gutem Gewissen Geld anlegen. Dabei werden Unternehmen ausgeschlossen, die mit Streumunition, Kinderarbeit oder Atomkraft ihr Geld verdienen.

Rckrufe und Produktwarnungen: Aoste-Schinken wegen Salmonellen-Verdacht zurckgerufen

Salmonellen-Gefahr: Marken-Schinken zurckgerufen +++ Salmonellen-Gefahr: Warnung vor Kardamom +++ Antibabypille zurckgerufen +++ Salmonellen-Gefahr: Eier-Rckruf in vielen Bundeslndern +++ Nestl ruft Spezialnahrung fr Kinder zurck +++ Aktuelle Rckrufe und Produktwarnungen.

Immer up to date!

VIDEO-NEWS - Dies sind die meist gesehenen Videos-heute bei youtube

Die 7 meist gesehenen Videos

Sorry, keine News vorhanden, versuchen Sie es spter noch einmal!

Das Wetter

Allgemeine Wetterlage

Heute vor allem im Bergland und im Sden bedeckt, sonst wechselnd bis stark bewlkt. Dazu wiederholt Schauer, oberhalb etwa 600 m als Schnee. In strkeren Schauern vorbergehend Schneefall bis in Lagen um 400 m mit Glttegefahr. An den Ksten einzelne Gewitter. In den Alpen lnger andauernde und teils ergiebige Schneeflle. Hchsttemperatur 3 bis 8 Grad, im hheren Bergland leichter Dauerfrost. Weiterhin biger West- bis Nordwestwind, vor allem im Osten und Norden einzelne strmische Ben bis in tiefe Lagen, an der See und im Bergland Sturmben, auf hheren Berggipfeln schwere Sturmben. In Hochlagen Schneeverwehungen. In der Nacht zum Dienstag Schauer vor allem an den Nordwestseiten der Gebirge sowie im Nordstau der Alpen. Absinkenden der Schneefallgrenze auf etwa 400 m, in strkeren Schauern bzw. bei andauerndem Schneefall auch etwas darunter. Sonst nachlassende Schaueraktivitt mit Auflockerungen, ganz im Norden teils klar. Abkhlung auf 4 bis -2 Grad, im Bergland bis -5 Grad. Gebietsweise Glttegefahr. Abgesehen vom hheren Bergland und der See abflauender Wind.

Wetter-berblick Deutschland fr den 10.12.2018

Norden: leicht bewlkt 4 C/6 C
Westen: leichter Regenschauer 3 C/6 C
Sden: leichter Schneeschauer 1 C/4 C
Osten: bedeckt 4 C/5 C

Wetterwarnungen fr Deutschland

Wetterwarnungen fr Deutschland.

sterreichwetter

Die nordwestliche Strmung bleibt auch heute wetterbestimmend und es wird immer klter. Vor allem an der Alpennordseite und im Norden ist mit Regen und Schneefall zu rechnen, einzelne Schauer gibt es aber auch im Osten. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 400 bis 700 Meter Seehhe. Wetterbegnstigt mit etwas Sonne ist erneut der Sden. Der Wind blst anhaltend stark bis strmisch aus West, lsst am Nachmittag aber nach. Die Temperaturen erreichen meist 1 bis 6 Grad, mit Sonne im Osten und Sdosten bis 8 Grad. In 2000 Meter Hhe um minus 8 Grad.

Schweizwetter

Vor allem an der Alpennordseite im Osten ist heute noch mit Regen und Schneefall zu rechnen. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 400 bis 700 Meter Seehhe. Wetterbegnstigt ist erneut der Sden. Der Wind blst anhaltend stark bis strmisch aus West, lsst aber nach. Die Temperaturen erreichen meist 1 bis 7 Grad, mit Fhn im Sden bis 15 Grad. In 2000 Meter Hhe um minus 8 Grad. In den Bergen weht starker bis strmischer Nordwestwind, im Flachland miger West- bis Nordwestwind.

Videos

Wussten sie schon das wetter.com zahlreiche Videos rund ums Wetter und Wettervorhersagen anbietet? Gehen Sie jetzt auf wetter.com/videos und lassen sie sich informieren!

Aktuelle Nachrichten rund ums Wetter jetzt anzeigen

Immer up to date!